Breitbandausbau in Windischeschenbach

Wir haben den Breitbandausbau in Windischeschenbach erfolgreich abgeschlossen!

„Breitband ist Zukunft – die Stadt Windischeschenbach hat dies erkannt und gehandelt. Ab heute können insgesamt rund 2.000 bislang unversorgte Haushalte die Datenautobahn mit High-Speed benutzen“, freute sich Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Freischaltung des Breitbandnetzes gemeinsam mit uns am Donnerstag (14.9.) in Windischeschenbach, Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Der Freistaat förderte den Breitbandausbau dort mit insgesamt 790.000 Euro.

„Nur wo Breitband vorhanden ist, werden Arbeitsplätze entstehen und erhalten. Die Breitband-Infrastruktur ist ein entscheidender Faktor für gleichwertige Lebensverhältnisse in Bayern, wie für Arbeitsplätze, Tourismus oder Telemedizin. Ziel sind hochleistungsfähige Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s. Hierfür stellt der Freistaat Bayern bis zu 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung – eine bundesweit einzigartige Summe. Der Anschluss an die Datenautobahn stärkt die ländlichen Regionen und die Heimat“, betonte Söder.

Bayern geht beim Breitbandausbau in Deutschland voran. „Kein Land stellt so viele eigene Mittel zur Verfügung. Kein Land hat in so kurzer Zeit derart viele Projekte zum Laufen gebracht wie Bayern.“


 



 





 
close-link